Naturkundemuseum

Das neue Naturkundemuseum lädt seit 15. März 2013 zu einer Entdeckungsreise durch 400 Millionen Jahre steirischer Erdgeschichte:

Es macht die Vielfalt der Gesteine begreifbar und zeigt fossile Korallenriffe, eiszeitliche Höhlenbären sowie die Vulkane der Steiermark. Es erzählt von der grandiosen Biodiversität vor unserer Haustür, gibt Einblicke in die faszinierende Evolution des Lebendigen und sucht nach den steirischen Kostbarkeiten in der Tier- und Pflanzenwelt. Winzigste Mikrofossilien treffen dabei auf mammutartige Riesensäuger, funkelnde Edelsteine auf Meteoriten, die steinigen Boten aus dem Weltall. Die Ausstellung der steirischen Kristallschätze birgt riesige Bergkristalle und weltweit neue Mineralarten. Die internationale mineralogische Sammlung wird in der kabinettartigen Originalpräsentation aus dem 19. Jahrhundert gezeigt und beantwortet Fragen zur Bestimmung und Ordnung im Mineralreich. Bunte Farben, unterschiedliche Formen und vielfältige Muster finden sich auch bei Schmetterlingen, Muscheln und Schnecken. Die Entwicklung von Lebewesen, die gigantischen Leistungen im Reich der Insekten und die verschiedenen Fortbewegungsarten bei Tieren und Pflanzen (ja, auch Pflanzen bewegen sich!) werden Museumsbesucher/innen ebenso faszinieren wie Vögel, die nicht nur mit buntem Gefieder und teils halsbrecherischen Flugkünsten begeistern, sondern auch mit ihrer Art der Verständigung. In der Dauerausstellung und in wechselnden Sonderausstellungen werden wir spezielle naturwissenschaftliche Themen präsentieren, interessante Fragen aufwerfen, oft überraschende Antworten geben, zu brisanten Problemen Position beziehen und zu einer spannenden Auseinandersetzung mit dem Facettenreichtum der Natur anregen!

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Naturkundemuseums.

Kontakt:
Joanneumsviertel, 8010 Graz
Tel.: +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

Ab Eröffnung (15.03.2013): Di–So 10-17 Uhr

2014:
Sonderöffnungszeit: 1. Jänner (Neujahrstag), 13-17 Uhr
An folgenden besonderen Tagen/Feiertagen zu den normalen Ö-Zeiten geöffnet:
6. Jänner, 20. und 21. April (Ostern), 1. Mai (Staatsfeiertag), 29. Mai (Christi Himmelfahrt), 8. und 9. Juni (Pfingsten), 19. Juni (Fronleichnam), 15. August (Mariä Himmelfahrt), 26. Oktober (Nationalfeiertag), 1. November (Allerheiligen), 8. Dezember (Mariä Empfängnis), 26. Dezember (Stefanitag), 31. Dezember (Silvester)
An folgenden besonderen Tagen/Feiertagen geschlossen: 4. März (Faschingsdienstag), 24. und 25. Dezember (Heiliger Abend, Christtag)

 

Ausstellungen:

Dauerausstellung

Pilze: Netzwerker der Natur
Laufzeit: 29.05.2013-26.10.2014

Matheliebe
Laufzeit: 05.09.2013-29.06.2014

Vor allem für unsere jungen Besucherinnen und Besucher wollen wir im neuen Naturkundemuseum traditionelle Präsentationsformen durch technisch-innovative Highlights ergänzen.

Highlight-Führung
Im Rahmen dieser Fix-Führungen gewinnen Sie einen guten Einblick in die vielfältige Dauerausstellung. Raum für Raum werden bio- und geowissenschaftliche Themengebiete anhand ausgewählter Objekte vorgestellt und erklärt. Es erwartet Sie ein faszinierender Parcours durch die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt sowie ein gleichermaßen ästhetisch ansprechender wie lehrreicher Blick darauf, was uns Fossilien, Gesteine und Mineralien über die Geschichte der Erde verraten.
Die Highlight-Führung findet jeweils samstags, sonntags und feiertags um 15:30 Uhr statt, sowie individuell nach Voranmeldung.
 

 


VergrößernJoanneumsviertel, Gebäude...

Joanneumsviertel, Gebäude Raubergasse, Foto: UMJ / J. J. Kucek



VergrößernNaturkundemuseum,...

Naturkundemuseum, Ausstellungsansicht, Foto: UMJ / N. Lackner



VergrößernNaturkundemuseum,...

Naturkundemuseum, Ausstellungsansicht, Foto: UMJ / N. Lackner



VergrößernNaturkundemuseum,...

Naturkundemuseum, Ausstellungsansicht, Foto: UMJ / N. Lackner



Presse Informationen

Film

„Joanneumsbesucher/innen“ von Birgit Baustädter/Kleine Zeitung

Presse Informationen

Interviews

Das neue Joanneumsviertel aus der Sicht der Gestalterinnen und Gestalter

Presse Informationen

Baudokumentation

Filmische Eindrücke zur Entstehung der Architektur des Joanneumsviertels