Kontakt

Abbrechen

Suchen Sie bestimmte Informationen oder haben Sie Fragen zum Projekt "Joanneumsviertel"?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Bitte füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und klicken Sie auf "Abschicken".


Bitte beachen Sie, dass mit * gekennzeichnete Felder ausgefüllt werden müssen.

Steiermärkische Landesbibliothek

Geschichte und Geschichten, in denen sich die Kultur und das unverwechselbare Profil der Steiermark spiegeln, Tageszeitungen und regionale Medien von der aktuellen Ausgabe bis zu den Anfängen vor 400 Jahren, Kinder- und Jugendliteratur, aber auch Sachwissen für Schulprojekte und wissenschaftliche Forschung, Lesestoff in großer Vielfalt, ob Romane, Poesie oder Sachbuch, auch in Fremdsprachen, auf Englisch, Französisch oder auch Ungarisch, Slowenisch – die Sammlungen der Steiermärkischen Landesbibliothek bieten ein breit gefächertes Spektrum an Wissen an. Zu finden sind große Namen und anonyme Streitschriften, bibliophile Raritäten und aktuelle Nachschlagewerke: Eine Türkenzeitung von 1593 und Erstausgaben von Peter Rosegger, Peter Handke oder Elfriede Jelinek, Atlanten, Kräuterbücher, Aktuelle Lehr- und Lernbücher für die Schulbegleitung ebenso wie wertvolle Sammlungen von Theaterzetteln und Ex Libris sowie weitere Kleinodien aus mehreren Jahrhunderten. 700.000 Bücher, Zeitschriften sowie Zeitungen, die seit 2005 in allen Bezirksausgaben und Mutationen auch digital archiviert werden. Dazu Spezialsammlungen mit Werken – ob Bücher oder Multimedia – von steirischen Autorinnen und Autoren und zu steirischen Themen. Ein Team von kundigen Bibliothekarinnen und Bibliothekaren steht bereit, lesenden wie forschenden Besucherinnen und Besuchern Orientierung in der größten Landesbibliothek Österreichs zu vermitteln.

Im November 2011 wird mit der Eröffnung des Joanneumsviertel auch die Steiermärkische Landesbibliothek in neuer Gestalt präsentiert: Mit neuem Auftritt und erweiterten Angeboten, in gewohnter Sorgfalt, bereit für die Herausforderungen der Wissensgesellschaft im 21. Jahrhundert.

Mehr als 30.000 Bände stehen seit 26. November 2011 in der neuen Freihandaufstellung dem Publikum zur Verfügung, sowie auch alle technischen Einrichtungen (Internetarbeitsplätze, Mikrofilmlesegeräte und Kopierdienste) und eine große Anzahl von Nachschlagewerken.

Die Übersiedlung von ca. 700.000 Bänden und allen Spezialsammlungen aus verschiedenen Aushilfsdepots stellte eine große logistische Herausforderung dar und war mit 2.7.2012 zum Zeitpunkt der Eröffnung des grundlegend erneuerten Bibliotheksgebäudes in der Kalchberggasse abgeschlossen.


Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Steiermärkischen Landesbibliothek.

 

 


VergrößernSteiermärkische...

Steiermärkische Landesbibliothek, Foto: UMJ / N. Lackner



VergrößernSteiermärkische...

Steiermärkische Landesbibliothek, Foto: UMJ / N. Lackner



VergrößernSteiermärkische...

Steiermärkische Landesbibliothek, Foto: UMJ / N. Lackner



VergrößernHans R. Purschke: Kasperl,...

Hans R. Purschke: Kasperl, Innsbruck 1948



VergrößernPeter Rosegger: Als ich...

Peter Rosegger: Als ich noch der Waldbauernbub war. Leipzig 1900



Presse Informationen

Film

„Joanneumsbesucher/innen“ von Birgit Baustädter/Kleine Zeitung

Presse Informationen

Interviews

Das neue Joanneumsviertel aus der Sicht der Gestalterinnen und Gestalter

Presse Informationen

Baudokumentation

Filmische Eindrücke zur Entstehung der Architektur des Joanneumsviertels